Kopfbilder von Konstanze Sailer in der Klangbühne Wien

Wien (OTS) - Die Klangbühne Wien, Wien 1, Wipplingerstraße 10, präsentiert ab 27. November 1997 in der Ausstellung "Kopfbilder" einen Querschnitt der neuen Arbeiten von Konstanze Sailer. Die Vernissage findet morgen, Mittwoch um 19.00 Uhr in Verbindung mit einer Lesung von Burgschauspielerin Andrea Clausen statt.

Die in Heidelberg geborene Künstlerin lebt seit 1971 in Wien, wo sie die Hochschule für angewandte Kunst, Meisterklasse Christian Ludwig Attersee besuchte. Sie beschäftigt sich seit 20 Jahren mit dem Thema "Köpfe". Dabei wird der Kopf zum Plädoyer für das Leben, das Überleben und Überlebenwollen; zum Protest gegen den Tod. Ihre Bilder vollziehen an dominanten roten Oberflächen und durchbrochenen schwarzen Strukturen die Kämpfe von Tod und Eros nach.

Konstanze Sailers Kopfbilder sind Ergebnisse einer bemerkenswerten und ungewöhnlich frühen Konzentration auf eine spezielle Thematik. Sie wurden seit 1989 in zahlreichen Ausstellungen gezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Kai Sailer
Tel.: 01-49 47 265

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS