Egerer: Pröll-Prokop-Initiative schafft innerhalb kürzester Zeit 485 Arbeitsplätze

NÖ liegt deutlich über Bundesdurchschnitt

Niederösterreich, 25.11.97 (NÖI) Daß die Beschäftigung eines der Hauptanliegen der Volkspartei Niederösterreich bildet, konnte mit der vor zwei Monaten ins Leben gerufenen Pröll-Prokop-Jobinitiative eindrucksvoll unter Beweis gestellt werden. So
konnten innerhalb von nur zwei Monaten für 485 Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher Jobs geschaffen werden. Das Versprechen, daß innerhalb eines Jahres 1000 Jobs geschaffen werden, wird damit sicherlich eingehalten. So werden
bis Sommer 1998 1050 neue Arbeitsplätze durch Projekte entstehen, erklärte heute LAbg. Maria Luise Egerer****

In Niederösterreich ist es darüber hinaus gelungen, die Beschäftigten-Situation über dem Bundesdurchschnitt zu halten. So weist unser Bundesland Ende Oktober 517.150 Beschäftigte auf, das ist um 1,0 % mehr als 1996. Der Bundeszuwachs betrug im Gegensatz dazu nur 0,4 %. Diese positiven Zahlen konnten nicht zuletzt durch die engagierte und zielgruppenorientierte Beschäftigungspolitik
des Landes erreicht werden. So ist es unser Ziel, vor allem Jobs für benachteiligte Gruppen am Arbeitsmarkt zu schaffen. Das sind Frauen, Langzeitarbeitslose, Jugendliche und ältere Arbeitslose,
so Egerer.

- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI