Stolberger Zink AG: Das Immobilienunternehmen meldet erfreuliche Entwicklung und Erhöhung der Dividende

Stolberg (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Die als
Immobilien-Aktiengesellschaft tätige Stolberger Zink AG hat in ihrem 152. Geschäftsjahr weitere Fortschritte erzielt.

Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit erhöhte sich zum Bilanzstichtag 30. September 1997 auch in Folge von Sonderfaktoren von 1,4 Millionen DM im Vorjahr auf 11,9 Millionen DM. Der Jahresüberschuß beträgt 22,0 Millionen DM gegenüber 1,5 Millionen DM im Geschäftsjahr zuvor. Dabei schlug die Auflösung nicht mehr erforderlicher latenter Steuerrückstellungen mit 10 Millionen DM zu Buche.

Das Ergebnis ermöglicht eine angemessene Dividendenerhöhung. Das ausgewiesene Eigenkapital hat sich von 20 Millionen DM auf über 40 Millionen DM erhöht. Der Verkehrswert des Immobilienbestandes beträgt zum Bilanzstichtag rd. 200 Millionen DM.

Das Traditionsunternehmen verfügt über einen Grundbesitz an bundesweiten Standorten von 1,5 Millionen qm mit 92.000 qm vermieteten Nutzflächen. Die Leerstandsrate der Wohn- und Gewerbeimmobilien liegt unter 2 %.

Der Grundbesitz aus der industriellen Vergangenheit wird nach den sich bietenden Möglichkeiten weiterentwickelt. Am Stammsitz in Stolberg wird Anfang 1998 mit dem Bau eines Gewerbehofes begonnen. Für ein 70.000 qm großes Gewerbegrundstück mit rechtskräftigem Bebauungsplan wird in Kürze in Kooperation mit der Stadt Stolberg das Vermietungsmarketing gestartet. Ein 36.000 qm großes Wohnbaugrundstück wird über einen Vorhaben- und Erschließungsplan baureif gemacht.

In Bergheim bei Köln werden auf einem 76.000 qm großen Grundstück die bestehenden Gewerbeflächen auf 30.000 qm verdoppelt und nehmen u.a. ein REWE SB-Warenhaus, einen Extra Baumarkt und ein Garten-Center auf.

Am Fuße des Schwarzwaldes in Freiburg-Kappel wird ein 25.000 qm großes Wohnbaugrundstück zur Baureife entwickelt und verwertet.

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI