LIF-Alkier zur Affäre TELEGES: Ja zu vorläufigen Suspendierungen bei erhärteten Verdachtsmomenten

Endgültige Entscheidungen erst nach Vorliegen aller Untersuchungsergebnisse!

Wien (OTS) Der stellvertretende Vorsitzende des Kontrollausschusses, der Liberale Landtagsabgeordnete Wolfgang Alkier, begrüßte heute, daß Stadtrat Rieder endlich auf den Druck der Liberalen reagierte und eine Untersuchungskommission bildete. Rieder solle schnell vorläufige Suspendierungen in jenen Fällen aussprechen, in denen sich Verdachtsmomente erhärtet hätten, so Alkier.

"Diese Flucht nach vorne darf aber nicht dazu führen, daß dort, wo die Untersuchungen noch nicht abgeschlossen sind, keine Konsequenzen folgen", meinte Alkier.

Alkier erwartet den Bericht des Kontrollausschusses für Jänner und hofft, daß auch die Wirtschaftspolizei bis dahin aktiv arbeite.

(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000-81581Liberales Forum - Landtagsklub Wien

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW