Gehrer: Erster Managementkurs für Schulinspektoren

Wien (OTS) - Morgen, Dienstag, findet das erste Managementseminar für Bezirksschulinspektoren in Mattsee, Salzburg, statt. Es dauert bis 29. November. Ziel des Weiterbildungs-Lehrganges, der insgesamt zwei Jahre dauert und mit einem Zertifikat abschließt, ist es, die Führungskräfte des Schulmanagements für die Aufgaben ihres Berufsbildes besser zu qualifizieren. "Die Schulaufsicht erhält damit eine neue Rolle. Schulinspektoren müssen zukünftig Koordinierungsfunktionen übernehmen, die Evaluierung der Qualitätsentwicklung unterstützen und die Innovationen an den Schulen fördern. Deshalb habe ich schon vor einem Jahr eine Arbeitsgruppe mit der Ausarbeitung einer neuen Aufgabenstellung für die Schulinspektoren beauftragt", so Unterrichtsministerin Elisabeth Gehrer. ****

"Autonomie, Schulprogramme und Qualitätsentwicklung sind zentrale Entwicklungselemente im Schulbereich. Sie stellen alle am Schulgeschehen Beteiligten vor neue Herausforderungen. Es ist daher wichtig, nicht nur die Lehrer und Direktoren für die neuen Aufgaben zu schulen, sondern auch die Schulinspektoren", so die Unterrichtsministerin.

Inhalte der Ausbildung sind einerseits die Persönlichkeitsentwicklung der Führungspersonen und andererseits die Erweiterung bzw. Verbesserung ihrer Sozial- und Kommunikationskompetenz sowie ihrer Team- und Führungsfähigkeiten. Weitere Schwerpunkte der Ausbildung sind die Entwicklung eigenständiger Konzepte des Bildungs- und Projektmanagements, die Systemberatung, die Personalentwicklung sowie die Qualitätssicherung im Rahmen des Schul- und Bildungssystems. (Schluß)

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUN/OTS