Strasser zu Höger: 200.000 Pendler haben Vorrang

Bei SBT nicht aus politischer Veranwtortung stehlen

Niederösterreich, 24.11.(NÖI) "Der niederösterreichische SP-Vorsitzende Höger soll sich nicht seiner poltitischen
Verantwortung entziehen", so LAbg. Dr. Ernst Strasser in einer Reaktion auf die Aussagen von Ernst Höger im Mittagsjournal des ORF-NÖ, wo Höger feststellte, daß in der Frage Semmering-Eisenbahntunnel die Höchstgerichte zu entscheiden hätten. ****

Zudem müßte auch der SP-NÖ klar sein, daß bei 20 Milliarden für einen unnotwendigen Tunnel, zahlreiche wichtige Nahverkehrsprojekte auf der Strecke bleiben würden. "Was ist wichtiger: Der Ausbau des Nahverkehrs für die 200.000 Pendler
oder eine Zeitersparnis von 20 Minuten nach Triest?", so
Strasser an die Adresse der SP-NÖ.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI