Tauernautobahn nach Unfall blockiert

Fahrzeug ausgebrannt

Wien (ÖAMTC-Presse) - Ein dramatischer Verkehrsunfall
ereignete sich nach Meldung der ÖAMTC- Informationszentrale
am Sonntag gegen mittag auf der Tauernautobahn (A 10). Aus
bisher noch nicht geklärter Ursache waren zwischen Gmünd und Spittal an der Drau in Fahrtrichtung Süden zwei Fahrzeuge kollidiert. Dabei brannte einer der PKW völlig aus. Nach ersten Mitteilungen vom Unfallort hatten die Insassen der Fahrzeuge
Glück und blieben unverletzt. Die A 10 war vorübergehend
blockiert und während der Aufräumungs- und Bergungsarbeiten längere Zeit nur mit Behinderungen befahrbar, hieß es aus der Informationszentrale des ÖAMTC weiter.

(Forts. mögl.)

ÖAMTC-Informationszentrale
BO,GO

nnnn

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/02