Klupper zu Multiplex: Unnötige Panikmache

Tausende Gemeinden in ganz Österreich dürfen offenhalten

Niederösterreich, 23.11.(NÖI) Als völlig unverständlich bezeichnete heute LAbg. Hans Klupper die Aufregung rund um die
durch eine Verordnung ermöglichte Sonntagsöffnung im Mulitplex. "In tausenden Fremdenverkehrsgemeinden in ganz Österreich ist
das Offenhalten bereits möglich. Dank der Verordnung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll ist zudem gesichert, daß die
Sonn- und Feiertagsruhe für die Arbeitnehmer unangetastet
bleibt. Die nowendigen Kontrollen müssen vom Arbeitsinspektorat
des Sozialministeriums durchgeführt werden", so Klupper.****

Es kann doch nicht sein, daß eine unbürokratische Regelung
für den Sonderfall Multiplex - das Kinozentrum mit einigen Geschäften liegt nur wenige Meter von der
Fremdenverkehrsgemeinde Vösendorf entfernt - von Seiten der Sozialdemokraten in klassenkämpferischer Manier schlecht
gemacht wird. Das geht zu Lasten der Konsumenten, der
Arbeitnehmer und der Unternehmen", so Klupper.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI