Einladung zur Politikmatinee "Der Euro und Österreich"

Wien (OTS)- Die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, das Wiener Volkstheater und die Zeitschrift News laden zur Politikmatinee mit dem Thema "Der Euro und Österreich" ein.
Die Veranstaltung findet am Sonntag, den 30. November 1997 um 11.00 Uhr im Volkstheater, Neustiftgasse 1, 1070 Wien statt.****

Im Rahmen einer Diskussionsrunde werden namhafte Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur die Bedeutung der Währungsunion für Österreich aus unterschiedlichen Perspektiven analysieren.
Als Vertreter der Europäischen Kommission wird EU - Kommissar Dr. Franz Fischler die Auswirkungen der Währungsunion auf Österreichs Wirtschaft und ihren Stellenwert für den europäischen Integrationsprozeß erörtern.
Die weiteren Diskussionsteilnehmer sind: Abg.z.NR Fritz Verzetnitsch, Präsident des ÖGB und des EGB; Abg.z.NR Univ.Prof. Alexander Van der Bellen, Finanzsprecher der Grünen; Dr.Susanne Riess-Passer, geschäftsführende Bundesobfrau der Freiheitlichen; Dr. Hannes Androsch, geschäftsführender Gesellschafter der Androsch International Management Consulting sowie der Schriftsteller Josef Haslinger.

Die Veranstaltung wird von Dr. Peter Pelinka, Chefredakteur der Zeitschrift "News", moderiert.

Mit dieser angesichts der Diskussionsteilnehmer zu erwartenden spannenden Politikmatinee will die Vertretung der Europäischen Kommission als Mitveranstalter dem Bedürfnis der österreichischen Bevölkerung nach umfassender Information zum Thema "Euro" Rechnung tragen.

Alle interessierten Journalisten sind zu dieser Diskussions -Veranstaltung herzlich eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

Vertretung der Europäischen Kommission in
Österreich, Annemarie Huber, Tel.: 01/516 18- 341

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEG/02