Angelobung beim Wiener Roten Kreuz Respekt und Anerkennung

Wien (OTS) - "In Ihrer Ausbildung haben Sie das Handwerk, wie Sie anderen Menschen helfen können, gelernt. Jetzt übernehmen Sie auch selbst die Verantwortung für Ihre Rotkreuzarbeit", sagte der Wiener Rotkreuz-Präsident Univ.-Prof.Dr.Dr.h.c. Alois Stacher zu den rund hundert neuen freiwilligen RotkreuzmitarbeiterInnen und hauptberuflichen Heimhelferinnen im Rahmen der Angelobungsfeier am 19. November 1997.

Zum gleichen Anlaß bewertete Gerhard Huber, Geschäftsführer des Salzburger Rotkreuz- Landesverbandes, die Leistungen des Wiener Roten Kreuzes mit "Respekt und Anerkennung". Als äußeres Zeichen dieser Wertschätzung überreichte Huber an DI Dr. Otto Klaus Burger, Geschäftsführer des Wiener Roten Kreuzes, und an den Wiener Landesrettungskommandanten Kurt Wolff-Votava das Silberne Ehrenzeichen des Salzburger Rotkreuz-Landesverbandes.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Rotes Kreuz
Öffentlichkeitsarbeit,
Dr. Eva Preiß
Tel.: (01) 79 580-2305

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RKW/OTS