25 Jahre Berg- und Naturwacht Heidenreichstein

LR Wagner kündigt Verankerung im NÖ Naturschutzgesetz an

St.Pölten (NLK) - Ihr 25jähriges Bestandsjubiläum feierte
gestern die Ortseinsatzlei-tung Heidenreichstein der Berg- und Naturwacht. Naturschutz-Landesrat Ewald Wag-ner brachte zur Feier ein "Geburtstagsgeschenk" mit: Er kündigte an, daß im neuen NÖ Naturschutzgesetz, das derzeit im Entwurf vorliegt, die
ordentlichen Mitglieder der Berg- und Naturwacht als bestellte, beeidete Landes-Kulturwachtorgane verankert werden. Damit werde
eine langjährige Forderung der verdienstvollen Organisation erfüllt.

Die jubilierende Ortseinsatzleitung Heidenreichstein mit
derzeit 26 Mitgliedern konnte auch eine eindrucksvolle Bilanz ziehen. Seit der Gründung im Jahr 1972 wur-den von den ehrenamtlichen Mitarbeitern 45.640 Stunden Naturwachtdienst verrichtet und dabei 688.946 Kilometer mit privaten Kfz zurückgelegt. Bei den rund 8.260 Dienstgängen wurden 2.750 Ermahnungen ausgesprochen, es mußten auch 13 An-zeigen erstattet werden. Über die Überwachungsaufgabe hinaus wurden unter ande-rem Säuberungs- und Altglassammelaktionen durchgeführt und der Rundwanderweg 69 geschaffen. Maßgeblichen Anteil hatte die Ortseinsatzleitung auch an der Errich-tung des Wald- und Moorlehrpfades und an der Idee des Moormuseums.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK