Marbert wächst in Deutschland um 15,3 %

Monheim am Rhein (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Im Einklang mit den im
Rahmen des Börsengangs im Oktober 1997 geäußerten Erwartungen konnte der Marbert-Konzern in den ersten 9 Monaten des laufenden Geschäftsjahres (31.12.) den Umsatz um 8,1 % im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum auf DM 63,3 Mio steigern. Dazu trugen insbesondere die Hinzugewinnung von Marktanteilen in Deutschland (Umsatzanstieg um 15,3 % auf DM 34,3 Mio) sowie deutliche Umsatzzuwächse bei der italienischen Tochtergesellschaft BBF COSMETICS S.p.A. (+37,3 % auf DM 13,4 Mio) bei.

Nach der erfolgreichen Neuorganisation der Distributionswege in wichtigen ausländischen Absatzmärkten in der ersten Jahreshälfte 1997, die dort zunächst zwangsläufig zu einer Umsatzkonsolidierung führte, wird sich das Wachstum auf den Exportmärkten - insbesondere im mittleren Osten und in Fernost - bis zum Jahresende deutlich beleben. Zusammen mit den durch das Weihnachtsgeschäft weiter steigenden Inlandsumsätzen wird Marbert hierdurch für das Gesamtjahr 1997 einen mit rd. 8 % deutlich über dem Branchendurchschnitt gewachsenen Konzernumsatz von DM 90 Mio ausweisen. Das Betriebsergebnis soll überproportional um 120 % auf über DM 10 Mio steigen, womit die beim Börsengang prognostizierten Umsatz- und Ertragserwartungen voll bestätigt werden.

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/09