Neue Mautvignetten ab sofort bei Postämtern erhältlich

Wien (OTS) - Auch 1998 benötigen in- und ausländische Kraftfahrer für die Benützung österreichischer Autobahnen oder Schnellstraßen wieder das "Mautpickerl". Die augenscheinlichste Änderung gegenüber der Ersteinführung ist die Farbe: gelb. Eine weitere Neuerung ist die flexible Wochenvignette, d.h. der frei wählbare Beginntag der zehntägigen Gültigkeitsdauer.

Die neuen Mautvignetten sind ab sofort bei den Postämtern erhältlich. Im Unterschied zum Vorjahr führen heuer alle Postämter auch die weniger nachgefragten Mautvignetten für Busse und Lkw.

Bei den Fahrzeugkategorien sind gegenüber dem Vorjahr keine Veränderungen eingetreten:

  • Motorräder
  • Pkw und Kfz bis 3,5 t höchstzulässigem Gesamtgewicht sowie Wohnmobile
  • Autobusse über 3,5 t höchstzulässigem Gesamtgewicht
  • Kfz und Fahrzeugkombinationen über 3,5 t bis 7,5 t höchstzulässigem Gesamtgewicht
  • Kfz und Fahrzeugkombinationen über 7,5 t bis unter 12 t höchstzulässigem Gesamtgewicht

Gültigkeitsdauer der Vignetten

  • Jahresvignette 1998: gültig vom 1. Dezember 1997 bis 31. Jänner 1999 (14 Monate)
  • Zwei-Monats-Vignette 1998: gültig zwei aufeinanderfolgende Kalendermonate
  • Wochenvignette 1998: gültig 10 Tage (mit frei wählbarem Beginntag, schon ab 1. Dezember 1997); die Vignette hat 31 Felder für die Kalendertage und 12 Felder für die Monate des Jahres 1998 (plus ein 13. Feld für den Dezember 1997).
  • Tageszusatzvignette Lkw: gültig von 00.00-24.00 Uhr des Gültigkeitstages; diese Vignette wird nur für Lkw mit über 3,5 t bis 7,5 t höchstzulässigem Gesamtgewicht abgegeben.

Vignettenpreise im Überblick

Fahrzeugkategorie Jahres-V. 2-Monats-V. Wochen-V. tageweise Abgabe

Motorräder 22O,- S 80,- S

Pkw und Kfz bis
einschl. 3,5 t 550,- S 150,- S 70,- S

Autobusse über
3,5 t 6.000,- S 1.500,- S 300,- S

Kfz u. Fahrzeug-
komb. über 3,5 bis
7,5 t 6.000,- S 1.500,- S 300,- S 60,- S

Kfz u. Fahrzeug-
komb. über 7,5 bis
12 t 12.000,- S 3.000,- S 600,- S

Rückfragen & Kontakt:

Post & Telekom Austria
Generaldirektion, Abteilung Presse
Tel.: 515 51-5040
Fax: 513 40 52

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPT/OTS