Landesgericht Korneuburg wesentlich erweitert

Präs. Romeder unterstreicht Bürgernähe

St.Pölten (NLK) - Mit einem Aufwand von 123 Millionen
Schilling wurden das Lan-desgericht und die Justizanstalt
Korneuburg mit einer Reihe von Zubauten wesentlich erweitert. Notwendig wurde das vor allem durch die Einbeziehung von fünf der soge-nannten "Umland-Bezirksgerichte", mit der auch einem Wunsch Niederösterreichs Rechnung getragen wurde, wie Landtagspräsident Franz Romeder bei der gestrigen Eröffnung betonte. Er unterstrich auch die Bedeutung von Bauvorhaben des Bundes und des Landes im Interesse des Bürgerservices und der Bürgernähe. Gerade ein erleichteter Zugang zum Recht sei für die Menschen ungeheuer wichtig.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK