Alkier urgiert Nachbesetzung für den AVZ - Sparkassenrat.

Liberaler Antrag, um KandidatInnen-Hearing durchzuführen und Wahl auf die Tagesordnung des Wiener Gemeinderates zu setzen.

Wien (OTS) Nach der Angelobung von Stadtrat Edlinger zum Finanzminister am 29. Jänner 1997, ist die Nachbesetzung des dadurch freigewordenen Sitzes im Sparkassenrat der AVZ noch immer ausständig, kritisieren heute die Wiener Liberalen. Der Sparkassenrat sei das einzige Gremium, das den Gemeinderat der haftenden Gemeinde Wien -aufgrund der Wahl von Sparkassenratmitgliedern - mit der AVZ, bzw. Bank Austria verbindet.

LIF-LAbg. Wolfgang Alkier: "Obwohl in den Satzungen des Sparkassenrates ausdrücklich eine "unverzügliche" Nachbesetzung vorgeschrieben ist, wird die Wahl für diese Funktion wohl aufgrund interner SPÖ/ÖVP-Differenzen seit Monaten verzögert. Oder ist diese Funktion unwichtig und damit auch die AVZ entbehrlich?"

Das Liberale Forum Wien fordert daher in einem Beschlußantrag die Wahl eines Mitglieds für den Sparkassenrat der AVZ spätestens auf die Tagesordnung der Gemeinderatssitzung im Jänner 1998 zu setzen.

Weiters fordern die Wiener Liberalen ein Hearing um die/den fachlich bestqualifizierteste(n) BewerberIn - unabhängig von Parteinähen - zu finden. Alkier: "Wenn die ÖVP Stadträtin Ederer verhindern will, ist dies eine Chance die beste Fachfrau oder den besten Fachmann zu wählen."

(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000-81553

Liberales Forum - Landtagsklub Wien

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW