Alpharma übernimmt Cultors Polymyxin-Geschäft; Fine Chemicals Division führt strategischen Wachstumsplan durch

Fort Lee, New Jersey (ots-PRNewswire) - Die Alpharma Inc. (NYSE:
ALO) gab am 17. November bekannt, daß ihre Fine Chemicals Division (FCD) das weltweite Polymyxin-Geschäft der Cultor Food Science übernommen hat. Die Bedingungen des Abkommens werden nicht bekanntgegeben. Die Vermögenswerte beim Verkauf umfassen die Produkttechnologie, amtliche Eintragungen, Inventar und Kundeninformationen; es sind keine Produktionsstätten oder andere Einrichtungen in die Transaktion mit einbezogen.

Polymyxin ist ein Antibiotikum, das hauptsächlich bei örtlich angewendeten Salben und Cremes benutzt wird, sowie auch für die Augenbehandlung, und wird als mengenaktiver Bestandteil an Pharmafirmen in mehr als 50 Länder weltweit verkauft, wobei Nordamerika 40 Prozent des Umsatzvolumen ausmacht. Die Alpharma hat zur Zeit einen Anteil am Weltmarkt für Mengen-Polymyxin, der auf etwa 15 Millionen Dollar jährlich geschätzt wird.

Laut Richard Green, dem Präsidenten der Protectants Divsion, Cultor Food Science, verhält es sich folgendermaßen: "Wir sehen diese Veräußerung als eine Möglichkeit, unser Polymyxin-Geschäft bei der Firma zu plazieren, die eine ähnliche strategische Richtung hat, ihren Schwerpunkt jedoch direkter auf der Produktion selbst hat, was die Protectants Division in die Lage versetzt, größere Betonung auf unser Hauptgeschäftsziel der Vergrößerung der Haltbarkeit und Sicherheit für die weltweite Lebensmittelindustrie zu legen".

Aufgrund der Verbesserungen bei der Fermentation und der Operationen zur Wiederherstellung in ihrer Produktionsstätte in Kopenhagen, Dänemark, ist die derzeitige Produktionskapazität der Alpharma ausreichend, um den zusätzlichen Bedarf zu decken, der durch diese Transaktion und das vorhergesagte Wachstum entstanden ist. Laut Thor Kristiansen, dem Präsidenten der Alpharma Fine Chemicals Division, wird diese Übernahme die FCD in die Lage versetzen, den Kunden den Vorteil ihrer effizienten Produktionskapazitäten und der qualitativ hochwertigen Produktlinien zu bieten. Sie ermöglicht der FCD zudem, auf ihrer eigenen Position als führender Lieferant von wichtigen aktiven pharmazeutischen Inhaltsstoffen für bedeutende und profitable Arzneimittel aufzubauen, die derzeit in Bearbeitung bei einigen großen Pharmafirmen sind.

"Polymyxin ist ein Kernprodukt in unserer Produktmappe mit Mengenantibiotika. Es ist sicher, wirksam gegen die größten Gruppen gram-negativer Bakterien ohne ernsthafte Resistenz-Probleme und weist spannende Wachstumsmöglichkeiten auf mittelfristige und lange Sicht auf", sagte Thor Kristiansen. "Diese Übernahme ist ein wichtiges Element dabei, unsere Absicht in die Tat umzusetzen, ein wichtiger Mitstreiter in dem äußerst konkurrenzbestimmten Bereich der Lieferung von Mengenwirkstoffen für die Pharmaindustrie weltweit zu sein".

Die Cultor Food Science, ein Entwickler und Vermarkter von einzigartigen hochleistungsfähigen Lebensmittel-Inhaltstoffen, ist ein Geschäftssektor innerhalb der Cultor Corporation, einer internationalen, auf Forschung basierenden und marktbestimmten Organisation mit dem Schwerpunkt auf Ernährung. Die Cultor hat ihren Hauptsitz in Helsinki, Finnland, operiert in mehr als 30 Ländern und vertreibt Produkte weltweit. Der Jahresumsatz der Cultor beläuft sich auf etwa 1,8 Milliarde Dollar; Die Food Science weist annähernd 480 Millionen Dollar beim Umsatz auf.

Die Alpharma Inc. ist eine multinationale Pharmafirma, die gattungsspezifische Spezialpharmazeutika und gesetzlich geschützte Pharmazeutika für den Menschen und die Tiergesundheitspflege entwickelt, herstellt und vermarktet. Ihre Fine Chemicals Divsion ist weltweit führend bei der Produktion diverser wichtiger pharmazeutischer gattungsspezifischer Mengenantibiotika, die bei Pharmaprodukten mit fertiger Dosierung benutzt werden, und die weltweit in mehr als 50 Ländern vermarktet werden.

ots Originaltext: Alpharma Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte unter:
Diane M. Cady, Vice President, Investor Relations, von der Alpharma, Tel: +1 201-947-7774, oder +1 800-200-9159, oder in Europa: Thor Kristiansen, Präsident der Alpharma Fine Chemcials Division,
Tel: +47-22-52-9200/
Web Site: http://www.alpharma.com/

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE