AGRANA -ZWISCHENBERICHT ZUM 31 AUGUST 1997 UT: Jahresüberschuß konnte im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres um 22,3 Prozent gesteigert werden

Wien (OTS) - In einem Pressegespräch hat der Vorstand der AGRANA Beteiligungs-AG die Ergebnisse des Zwischenberichtes zum 31. August 1997 präsentiert. Der Umsatz im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 1997/98 (1.3. bis 31.8.1997) beträgt 3.775,9 Millionen Schilling. Dies bedeutet einen geringfügigen Rückgang gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit 3.820,4 Millionen Schilling und ist nahezu ausschließlich auf Währungsdifferenzen in den ausländischen Beteiligungen zurückzuführen. Der Jahresüberschuß nach Steuern liegt mit 201,7 Millionen Schilling um 22,3 Prozent über dem Vorjahreswert von 164,9 Millionen Schilling. Die Zahl der Arbeitnehmer ist gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 111 Mitarbeiter geringer und beträgt im genannten Zeitraum 2.484 Personen.

Die Erwartungen für das Konzerngeschäftsjahr 1997/98 vom 1.3.1997 bis 28.2.1998 liegen bei einem um 2,7 % höheren Konzernumsatz in Höhe von 7.800 Millionen Schilling und einem ÖVFA-Jahresergebnis auf Vorjahresniveau in Höhe von 330 Millionen Schilling.

Rückfragen & Kontakt:

Tel. 01/21137/2930 DW oder 0664/1811776

Brigitte GAMPE (AGRANA)

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AGR/OTS