ÖAAB-Bezirk Mödling zu "Multiplex": Der Mensch ist des Menschen Wolf!

Betriebszeitengesetz dürfte eingehalten worden sein - Ethik und

Wien (OTS) - religiöse Wertvorstellungen blieben auf der Strecke! = "Der gestrige Einkaufssonntag im 'Multiplex' dürfte
zwar den Erwartungen der Interessensgemeinschaft entsprochen haben, ethische und religiöse Wertvorstellungen zum arbeitsfreien Sonntag blieben aber auf der Strecke", erklärte heute der Bezirksobmann des ÖAAB-Mödling und ÖVP-Spitzenkandidat des Regionalwahlkreises Mödling, Hans Stefan Hintner.

"Als einzig erfreuliche Tatsache dürfte der Umstand gewertet werden, daß sich diesmal die Multiplex-Geschäftsleute an das Betriebszeitengesetz und somit an ihr Versprechen gegenüber Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll gehalten haben."

Ob sich das Betriebszeitengesetz auch weiterhin bewähren wird, wird sich erst in Zukunft herausstellen. Die Befürchtungen der Handeslangestellten, das Beispiel "Multiplex" könnte einen Dammbruch für die generelle Sonn- und Feiertagsarbeit verursachen, sind auch weiterhin sehr ernst zu nehmen.

"Der Einkaufssonntag im 'Multiplex' hat aber auch gezeigt, daß 'der Mensch des Menschen Wolf ist'. Solange man selbst von einer Entwicklung nicht betroffen ist, ist für viele 'Solidarität' ein Fremdwort, wenn es um die eigene Bequemlichkeit geht", schloß Hintner.

Rückfragehinweis: FCG

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FCG/OTS