Schleicher: Klimaschutz stärkt die österreichische Wirtschaft

Stellungnahme des Österreichischen Klimabeirates zur Pressekonferen der Wirtschaftskammer zum Klimaschutz

Wien (OTS) - Ein Technologieprogramm für die österreichische Wirtschaft, das die CO2-Emissionen um rund ein Viertel reduziert, stärkt die Wettbewerbsfähigkeit der österreichischen Wirtschaft und schafft mindestens zusätzlich 12.000 Arbeitsplätze. Das ist die zentrale Aussage einer Studie über die gesamtwirtschaftlichen Effekte einer österreichischen Klimaschutzpolitik, mit der die geplanten Reduktionen bei den treibhauswirksamen Emissionen
erreicht werden können, sagte der Vorsitzende des österreichischen Klimabeirates Prof. Stefan Schleicher.

Es stimmt, daß für Österreich die jährlichen Kosten von rund 1,5 Mrd. S zur Initiierung eines Technologieprogramms mit Kliamschutzzielen höher erscheinen als in vielen andern Ländern der Europäischen Union. Das dadurch ausgelöste Investitionsvolumen von jährlich 11 Mrd. S ist aber nicht mit den Kosten eines solchen Programms gleichzusetzen, weil geringere Energieaufwendungen und andere Kostenreduktionen zu saldieren sind. Lediglich das verhältnismäßig geringe Volumen der öffentlichen Anstoßfinanzierung von 1,5 Mrd. S stellt die zusätzlichen Kosten eines solchen Technologieprogramms dar. Diese Aufwendungen werden aber durch zusätzliche Einnahmen in den öffentliche Budgets weit kompensiert.

Daß solche Restruktierungsprogramme nur mit Kosten verbunden seien, ist deshalb ein entscheidender Irrtum in der Beurteilung durch die Wirtschaftskammer Österreich. Neue Untersuchungen der Europäischen Union stimmen aber voll mit den österreichischen Forschungsergebnissen überein: berücksichtigt man die gesamtwirtschaftlichen Effekte eines Technologieprogramms zur Reduktion von CO2-Emissionen, dann übersteigt der Nutzen bei
weitem die Kosten. Dieser Nutzen wird sichtbar geringeren Kosten für Haushalte und Unternehmungen für Energiedienstleistungen, eine verbesserte Wohnqualität, wettbewerbsfähigere Produkte, vermindert Energieimporte, Entlastung der öffentlichen Budgets und spürbare positive Beschäftigungseffekte.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Klimabeirat

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS