Mercur 1997

Der Innovationspreis der Wirtschaftskammer Wien wurde am 13.11.1997 im Palais Festetics von Präsident Komm.Rat Walter Nettig Überrreicht

Wien (OTS) - Neue Qualität des Fortschritts; Den Hauptpreis und damit 100.000 Schilling erhielt die Firma Laserform Jans Prihoda für ihr Verfahren zur Kenntlichmachung von Veränderungen der Knochen- und Gewebestrukturen im Bereich der Krebserkennung. Die Firma Laserform Jans Prihoda ist auch der Wiener Kandidat für den Österreichischen Staatspreis für Innovation.

Vier weitere Mercur-Statuen gingen an die Frequentis Nachrichtentechnik Ges.m.b.H. für ein ausfallsicheres Einsatzleitsystem mit integrierter Funkanbindung für Such- und Rettungseinsätze für in Not geratene Flugzeuge sowie Schiffe, an die Schiebel Elektronische Geräte GmbH für die Weiterentwicklung eines handgeführten Minensuchgeräts zu einem fahrzeuggestützen Multischleifensystem, an die Management Consulting GmbH für ein Multi-Media-Softwaresystem sowie an die Firma Wiesbauer für ihr Gesamtkonzept der Prozeßgestaltung im neuen Produktionswerk.

Für weiter zwölf herausragende Einreichungen wurden Mercur-Auszeichnungen vergeben.

EEG Elektronische Anlagen Entw. Ges.m.b.H
ES 221 Erinnerungssystem

Elin EBG Elektronik GmbH
Frequenzumrichter ELVOvert MX

Felten & Guilleaume Austria AG
HA7: Isolator - Hauptschalter mit Trennereigenschaften

Grabner Instruments Messtechnik Ges.m.b.H.
Minicon THC - Vollautomatisches Meßgerät zur Bestimmung der Kohlenwasserstoffe in Wasser und Erdreich

Hoerbiger Ventilwerke GMBH
HydroCOM - System

Leica AG
Kombiniertes Meß- und Metallmikroskop Leica VMM 200

Philips Speech Processing
SpeechPad - Audio-Aufnahmegerät mit PC-Karte, das Sprache digital auf einem flexiblen Speichermedium zur Übertragung und Einbindung in die PC-Umgebung speichert

Print-Technik Elektronische Bausätze GmbH
GR 1000 - Mobiler GPS Datenrekorder

Rembrandtin Lack Ges.m.b.H
Spritzplastik REMO P-REM DUAL mit externer Mischung

Schiebel Elektronische Geräte GmbH
Camcopter TM - Unmanned Aerial Vehicle System

Secon Halbleiterproduktionsgeräte Ges.m.b.H.
Trockenchemisches Wafer-Rückseitenätzen ohne Vorderseitenbelackung

Siemens AG Österreich
Sprachfernsteuerung für Behinderte - SICARE pilot

Mit diesen 17 ausgezeichneten Projekten aus einem umfangreichen Katalog Dutzender innovativer Produkte und Verfahren haben Wiens Unternehmen abermals eindeutig und eindrucksvoll gezeigt, daß sie sich auf den nationalen und internationalen Märkten bestens bewähren. In diesem Sinn freut sich die Wirtschaft der Bundeshauptstadt bereits auf den Mercur 1998 und wird diesen Wettbewerb zweifellos zum Anlaß nehmen, erneut Innovationsreichtum und Realisierungspotential zu beweisen.

Rückfragen & Kontakt:

Sprint Communication
Ulli Dohr
Tel: (01) 532 16 15

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS