Friewald: F-Haberler hat wieder einmal keine Ahnung in Umweltfragen

Niederösterreich, 13.11.1997 (NÖI) Wieder einmal zeichnet sich der F-Abgeordnete Haberler durch seine unvergleichbare
Unwissenheit und Ahnungslosigkeit in Umweltfragen aus. Es ist
daher wieder einmal an der Zeit, ihn über die tatsächlichen Fakten aufzuklären. Ich beginne bei der Pflanzenkläranlage Strengberg:
"Die Pflanzenkläranlage Strengberg ist eine Versuchskläranlage, bei der man alle Möglichkeiten, ohne eine Beeinträchtigung der Gewässerqualität, ausprobieren wollte. Der Standort Strengberg wurde auch gerade deswegen gewählt, weil im Endausbau bei 1500 Einwohnergleichwerten eine Filterstufe notwendig wäre. Wäre der Versuch nicht gut gegangen, hätte man eine normale Nachreinigungsstufe bauen müssen. Diese Fakten müßten Herrn Haberler eigentlich geläufig sein", stellte der Umweltsprecher der VP NÖ, LAbg. Rudolf Friewald klar.****

Sehr belustigt zeigte sich Friewald über die Aussage Haberlers, daß Landesrat Franz Blochberger auf den Zug von F-Landesrat Schimanek aufspringe. "Ich stelle mir die Frage, auf welchen Zug Landesrat Franz Blochberger aufspringen soll. Es gibt nämlich keinen Zug, es gibt auch keine Schienen und kein Ziel bei
Schimanek. Schimanek wäre zwar für derartige Angelegenheiten zuständig, kümmert sich aber nicht im geringsten darum. Vielmehr hat sich Landesrat Franz Blochberger aus seiner
Umweltverantwortung heraus dieser Sache angenommen, sonst wäre nämlich auf dem Gebiet der Kläranlagen bis heute absolut nichts passiert. Landesrat Blochberger erledigt also die Hausaufgaben Schimanek's. Schimanek sollte eigentlich seinen Mitarbeitern in
der Abteilung Weisungen erteilen, was zu geschehen hat. Bisher hat er sich ja nur dadurch ausgezeichnet, indem er Weisungen erteilt hat, was die Beamten nicht tun dürfen, erklärte Friewald. Man muß sich aber auch fragen, wie lange sich ein Klubobmann Gratzer noch einen derartig unqualifizierten Abgeordneten, einen Prototypen
eines Hinterbänklers a la Haberler leisten kann, so Friewald.

Zum Kanal in Wiesmath erinnerte Friewald Haberler abschließend daran, daß diese Angelegenheit eindeutig in den Aufgabenbereich Schimanek's falle. Aber man sei es mittlerweile gewohnt, daß bei den F die "rechte Hand nicht weiß, was die ganz rechte Hand tut bzw. zu tun hat".

- 2 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI