EU-Seminar über "Neue Medien und Urheberrecht im globalen Umfeld"

am 17. November um 10 Uhr in der Wirtschaftskammer Österreich - Strategien der EU und Urheberrechtspolitik in Österreich

Wien (PWK) - Die steigende Bedeutung neuer Medien wie auch deren immer stärker ausgeprägter globaler Charakter lassen sich kaum mehr in bestehende rechtliche Rahmenbedingungen fassen. Bei einem EU-Seminar am 17. November (10-12 Uhr) in der Wirtschaftskammer Österreich wird Jörg Reinbothe von der Generaldirektion XV der Europäischen Kommission berichten, welche Strategien gegen diese zunehmende Rechtsunsicherheit vor allem im Bereich des Urheberrechts auf europäischer Ebene angestrebt werden. ****

Wie Fälle in der Praxis von österreichischen Gerichten gelöst werden, wird Guido Kucsko von der Rechtsanwaltskanzlei Schönherr Barfuss Torggler & Partner im Rahmen dieser Veranstaltung darstellen. Dabei werden auch die Rechtsgrundlagen für diese Entscheidungen sowie Österreichs Urheberrechtspolitik präsentiert werden.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
EU-Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 50105 DW 4182Mag. Robert Andrecs

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK