Einladung zum Pressegespräch

Wien (OTS) - Die Wettbewerbsfähigkeit von Einzelstaaten kann nicht losgelöst von Wechselkursen betrachtet werden. Vor allem kleine Länder wie Österreich sind durch Wechselkursbewegungen äußerst verletzlich. Der Euro wird einen entscheidenden Beitrag zur strukturellen Verbesserung der Produktionsbedingungen in Europa leisten.

Das Industriewissenschaftliche Institut hat zu diesem Thema eine Studie erarbeitet. Diese wollen wir Ihnen präsentieren.

Deshalb laden wir Sie zu einem

Pressegespräch zum Thema

"Die Europäische Währungsunion als Herausforderung für den Industriestandort Österreich"

am Freitag, 21. November 1997, 10.00 Uhr, im Cafe Landtmann, Landtmannzimmer, 1010 Wien, Dr. Karl Lueger Ring 4.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

Gen.Dir.Dr. Heinz Kessler, Obmann der Bundessektion Industrie der Wirtschaftskammer Österreich

Prof.Dr. Werner Clement, Vorstand des Industriewissenschaftlichen Instituts

Für Zu- oder Absagen wenden Sie sich bitte an Frau Frey,
Tel.: 01-501 05-3457.

(Schluß)

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS