Bayerische Hyp.-u.W.Bank: Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital zur Ausgabe von Belegschaftsaktien

München (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Der Vorstand der Bayerischen
Hypotheken- und Wechsel-Bank Aktiengesellschaft hat beschlossen, den Mitarbeitern - wie in den vergangenen Jahren - auch 1997 Belegschaftsaktien anzubieten. Jedem Mitarbeiter wird der Erwerb von bis zu 16 Aktien ermöglicht. Der Ausgabekurs beträgt 78,25 DM; als Ermäßigungsbetrag gem. § 19 a EStG wird 18,75 DM je Aktie festgelegt.

Unter teilweiser Ausnutzung der Ermächtigung in § 4 Abs. 3 der Satzung werden die Aktien durch eine bezugsrechtsfreie Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital im Nennwert von l.375.000,-- DM geschaffen.

Der Aufsichtsrat hat dem Beschluß des Vorstands zugestimmt.

Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Bank Aktiengesellschaft

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/03