26. Internationale Messe für Erfindungen in Genf

Erster Weltmarkt für neue Techniken und Produkte

Genf (OTS) - Die 26. Internationale Messe für Erfindungen, neue Techniken und Produkte in Genf findet vom 27. März bis 5. April 1998 unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der Schweizerischen Eidgenossenschaft, des Staates und der Stadt Genf im Palexpo statt. Mit 672 Ausstellern aus 44 Ländern ist sie anerkanntermassen der weltweit wichtigste Markt für Erfindungen.

Diese Veranstaltung empfängt jedes Jahr tatsächlich etwa 1000Erfindungen, präsentiert durch Unternehmen, Laboratorien, private Forscher und Erfinder, Universitäten sowie staatliche Einrichtungen; dazu fast 100'000 Besucher aus allen fünf Erdteilen, unter ihnen eine grosse Anzahl professioneller Einkäufer auf der Suche nach neuen Geschäften, schliesslich mehr als 650Journalisten von Presse, Funk und Fernsehen.

Die inernationale Messe für Erfindungen in Genf ist eine ideale Begegnungsstätte von Ausstellern und Geldgebern, Industriellen und Handelsverteilern, die eine rasche Verbreitung der Erfindungen auf internationaler Ebene vorantreiben. Bei der letzten Messe erzielten 45 % der ausgestellten Erfindungen Abschlüsse im Wert von über 30Mio US$.

Die Verleihung des Grossen Messepreises und 34 hochangesehener Preise durch eine internationale Jury bildet einen weiteren Grund, in Genf auszustellen, um jeder Erfindung die Chance zu geben, sofort weltweit bekannt zu werden.

Personen und Unternehmen, die ausstellen oder die Messe besuchen wollen, wenden sich bitte an den Salon des Inventions, 8, rue du 31-DÄcembre, CH-1207 Genf.

Rückfragen & Kontakt:

e Redaktionen:
Dieser Text wird im Auftrag des Salon des Inventions, Genf,
übermittelt. Rückfragen: Salon des Inventions, 8, rue du 31-
DÄcembre, CH-1207 Genf, Tel. 0041/22/736 59 49, Fax0041/22/78600 96,
E-mail: promex@worldcom.ch, Kontaktpersonen: Jean-Luc Vincent,
Präsident, Etienne NusslÄ, Pressechef.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS