Wetten, daß einem herzkranken Bub geholfen wird ....

Wien (OTS) - Fehim Ahmetovic wird im Mai nächsten Jahres 12 Jahre alt. Er ist ein Findelkind und lebt in der bosnischen Stadt Tuzla. Er benötig dringend eine Herzoperation. Außenminister a.D. Dr. Alois Mock hat ein kärntner Ärzteteam organisiert, das die Operation in Sarajewo vornehmen will. Und die Sportwettenkette "Wettpunkt" mit Direktor Hannes Bohinc an der Spitze hat sich bereit erklärt, die Kosten für Transport und Aufenthalt zu übernehmen.

In Hollywood Park fand gestern nachts das höchstdotierte Pferderennen der Welt statt. Der "Breeders Cup". 77 Pferde galoppierten um den Sieg. Preisgelder von insgesamt 10 Mio Dollar gab es zu gewinnen. Auch ein Pferd von Frank Stronach war übrigens am Start. "Wettpunkt", Österreichs führende Sportwettenkette übertrug dieses exklusive Sportereignis erstmals via Satellit nach Österreich und lud gemeinsam mit dem "Gerling"-Versicherungskonzern Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur zu einer "Galanacht des Pferdewettsports".

Der Reinerlös des Abends ermöglicht nun die Operation des Buben. Und während die Herren fleißig ihre Wetten abgaben, wurde der originellste Damenhut gekürt.

Die siegreichen Damen (Siehe Bild): Gertraude Höchtl, Gertrude Mlenek, Guggi Berl und Marie-Helene Sosnowicz.

Die gratulierenden Herren:"Wettpunkt"-Generaldirektor Hannes Bohinc, "Gerling"-Generaldirektor Engelbert Brenner, Sportnationlrat Josef Höchtl und der deutsche Staatsekretär Hermann Kroll-Schlüter.

(Siehe auch APA/OTS-Bild)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. H. Vytiska
Tel.: 0664 132 1 132

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS