Western Digital deutet an, daß anhaltender Preisdruck, Produktmix und Kostenfragen eine Auswirkung auf finanzielle Ergebnisse haben werden

Irvine, Kalifornien (ots-PRNewswire) - Die Western Digital Corporation (NYSE: WDC) gab am 7. November bekannt, daß ihre Ergebnisse des zweiten Quartals durch den wettbewerbsbedingten Preisdruck im Geschäft für Desktop Magnetplattenlaufwerke beeinflußt werden, der bedeutend höher als normal ausfällt, ebenso wie auch durch den Produktmix und die Kostenfragen, die im Zusammenhang mit den letzten Desktop Laufwerken der Firma mit induktiver Dünnschicht-Magnetkopftechnologie stehen.

Auf der Grundlage dieser Faktoren deutete die Firma an, daß ihre Ergebnisse für das zweite Quartal, das mit dem 27. Dezember 1997 endet, unter den derzeitigen Erwartungen der Analytiker liegen würden. Vor dieser Bekanntgabe belief sich die übereinstimmende Einschätzung der Analysten für das Dezember-Quartal auf einen Betrag von 0,83 Dollar je Aktie. Die Firma schätzt nun ihre Rentabilität für das Dezember-Quartal in der Spannbreite zwischen 0,20 Dollar und 0,30 Dollar ein. Das Stückvolumen für das Quartal soll noch in dem zuvor angegebenen Bereich zwischen 7,3 bis 7,5 Millionen liegen, was eine anhaltend starke Nachfrage nach Western Digitals Desktop und Enterprise Magnetplattenlaufwerken spiegelt.

Zusätzlich dazu zieht die Firma die Erhebung potentieller einmaliger Gebühren in einer Spannbreite zwischen 15 Millionen und 30 Millionen Dollar in Betracht. Die in Betracht gezogenen Maßnahmen stehen im Zusammenhang mit dem schrittweisen Abbau von Dünnschicht-Magnetkopfprodukten zugunsten von Magnetplattenlaufwerken, die neuere magnetwiderstandsbeständige Magnetköpfe aufweisen.

Die Firma gab an, daß die Entwicklung ihrer neuen 2.1GB/Plattenscheiben Desktop Hardwarebasis dem Zeitplan schon voraus ist, und daß ihr neues 9.1GB Enterprise Laufwerk diese Woche wie geplant in die Volumenproduktion gegangen ist. Beide Programme basieren auf der neuen magnetwiderstandsbeständigen Magnetkopf-Technologie und finden Anwendung bei vielen großen OEM-Kunden.

Diese Pressemeldung enthält zukunftsbezogene Aussagen auf der Grundlage derzeitiger Erwartungen von Seiten des Managements, einschließlich der Aussagen in Verbindung mit derzeitigen und vorausgesagten Trends bei der Preisfestsetzung, möglichen zukünftigen Gebühren und prognostizierten Betriebsergebnissen. Die zukunftsbezogenen Aussagen basieren auf derzeitigen Erwartungen des Managements, und tatsächliche Ergebnisse können erheblich davon abweichen aufgrund verschiedener Faktoren, einschließlich: Trends bei der Preisfestsetzung und anderer wettbewerbsbedingter Faktoren, anhaltender Erfolg bei der Volumenproduktion bezüglich der Planung bei magnetwiderstandsbeständigen Magnetkopf-Laufwerken; anhaltender Erfolg bei der Anwendung solcher Laufwerke durch wichtige OEM-Kunden; Geschäftsbedingungen und Wachstum in der Computerbranche im privaten Bereich und Unternehmensbereich; Veränderungen bei den Bestellgewohnheiten der Kunden, erfolgreiche Senkung zukünftiger Kosten und Ausgaben und andere Faktoren, die auf unserem Form 10-K für das Jahr aufgeführt werden, das mit dem 28. Juni 1997 endet, unserem Form 10-Q für das Quartal, das mit dem 27. September 1997 endet, welches am 7. November abgelegt wird, und unseren anderen Ablagen bei der SEC. Die Western Digital übernimmt keine Verpflichtung, die zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren, um Vorfälle oder Umstände widerzuspiegeln, die sich nach der Datierung solcher Aussagen ergeben haben.

ots Originaltext: Western Digital
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte unter:
Robert J. Blair von der Western Digital Corporation,
Tel: +1 714-932-7834, Bob.Blair@wdc.com.
Firmennachrichten auf Abruf: http//www.prnewswire.com oder
Fax: +1 800-758-5804, Durchwahl: 963251.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/03