Kapsch Management Team Competition vor Entscheidung

Die Weiterbildung von Nachwuchsführungskräften und Managern ist ein vorrangiges Thema für die Unternehmen in Österreich: Das bewies die Teilnahme von über 20 renommierten Firmen an der Management Team Competition "97.

Wien (OTS) - Die Teams der beteiligten Unternehmen waren aufgefordert, ein simuliertes Unternehmen im Rahmen einer Praxissimulation zum Marktführer zu machen. Gemeinsame Investitionen in Forschung und Entwicklung, Lizenzvergaben zwischen den Teams sowie allgemeine Kooperationen sind dabei möglich. In äußerst kurzer Zeit, die mit jedem simulierten Geschäftsjahr kürzer wird, müssen die Teams ihre Entscheidungen für jeweils ein Geschäftsjahr treffen und darüber hinaus auf diverse Interventionen im Markt spontan und unter Zeitdruck reagieren. Rasche Entscheidungsfindung, langfristige Strategien und effizientes Teamwork sind ausschlaggebend und können während der Kapsch Management Team Competition in einem risikolosen Umfeld trainiert werden. Über den Erfolg des ideellen Unternehmens entscheidet schließlich der Leistungsindex.

Der Weg ins Finale führte über ein mehrstufiges Warm-Up mittels Faxrunden und insgesamt drei Live-Qualifikationsrunden, die bereits stattgefunden haben. Am 14. Nov. "97 ist es in Salzburg dann endgültig soweit: An diesem Tag steht nach der Schlußrunde das Dream Team "97 fest! Zu den Fixaufsteigern ins Finale zählen unter anderem IBM, die ERSTE, Berndorf AG, Xerox Austria, Österreichische Volksbanken und Austrian Airlines.

Die erstplazierten Teams können von AUA gesponserte Flugreisen gewinnen - der Lerneffekt dieser Praxissimulation und der direkte Kontakt mit anderen Unternehmen machen aber in jedem Fall alle Teilnehmer zu Gewinnern.

Kontaktadresse: Kapsch AG
Brigitte Herdlicka
Public Relations
Tel.: 01/811 11/2705
E-Mail: herdlick@kapsch.net
Mag. Cornelia Wolf
Projektleitung
Tel.: 01/811 11/5404
E-Mail: wolfc@kapsch.net

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS