Klupper zu den Vereinen: Pröll-Druck zeigt offensichtlich Erfolg

Niederösterreich, 6.11.1997 (NÖI) Der Druck von
Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll gegen den Entwurf zu einem
neuen Vereinsgesetz zeigt offensichtlich Erfolg. So hat sich Innenminister Schlögl heute in einer Pressekonferenz von diesem Entwurf verabschiedet. Die Volkspartei Niederösterreich, allen voran der Landeshauptmann sind vehement gegen dieses neue
Gesetz eingetreten, da es das "Aus" zahlreicher Vereine
bedeutet hätte, erklärte heute LAbg. Hans Klupper.****

Klupper wies in diesem Zusammenhang darauf hin, daß Vereine
eine überaus wichtige Rolle in unserer Gesellschaft spielen. So gibt es in Österreich über 100.000 Vereine, die sich alle durch ihre ehrenamtliche Arbeit für die Gesellschaft auszeichnen. Ich erinnere dabei nur an die tausenden Freiwilligen, die täglich
ihr Leben für den Dienst am Nächsten einsetzen. "Es ist daher besonders erfreulich, daß das Innenministerium offensichtlich aufgrund unseres Druckes, von seinen Plänen, diesen wichtigen freiwilligen Institutionen, Steine in den Weg zu legen,
abgegangen ist", betonte Klupper.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI