Michalisch: Multiplex-Öffnung im Sinne der Unternehmer und Kunden

Positive Initiativen dürfen nicht behindert werden

Niederösterreich, 6.11.1997 (NÖI) LAbg. Martin Michalitsch begrüßte heute die Entscheidung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll bezüglich der Öffnungszeiten für Handelsgeschäfte im Multiplex-Center Wiener Neudorf am Sonntag.****

"Es ist dies eine überaus sinnvolle und positive Regelung für unsere Unternehmer und deren Kunden. Der Wirtschaftsstandort Niederösterreich bleibt nur dann attraktiv, wenn die Unternehmer unseres Landes nicht an ihren Initiativen gehindert werden. Es
kann nicht angehen, daß diejenigen, die arbeiten wollen, dies
nicht dürfen. Mit dieser Regelung geht Niederösterreich wieder einen Schritt weiter in die 'Top-ten-Regionen Europas'", so Michalitsch weiter.

Michalitsch erinnerte daran, daß selbstverständlich die Arbeitnehmerschutzbestimmungn gewahrt bleiben und auch
kontrolliert werden. Diese Entscheidung ist sicherlich keine Abwendung von der generellen Sonntagsruhe in Niederösterreich. Diese bleibt sicherlich gewahrt. Die von den Sozialdemokraten geschürten Ängste und Verunsicherungen sind daher entbehrlich und unrichtig, betonte Michalitsch.

- 2 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI