Bankgesellschaft Berlin: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Berlin (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Die Bankgesellschaft Berlin AG
veröffentlicht heute in ihrem Zwischenbericht zum 30.September 1997 folgende Zahlen zur Geschäftsentwicklung des Konzerns (in Klammern Zahlen der ersten neun Monate 1996):

Zinsüberschuß 2.714 Mio. DM (2.823 Mio. DM) - 3,9%

Provisionsüberschuß 598 Mio. DM ( 505 Mio. DM) +18,4%

Nettoergebnis aus
Finanzgeschäften 193 Mio. DM ( - 56 Mio. DM) X

Verwaltungsaufwand 3.052 Mio. DM (2.766 Mio. DM) +10,3%

davon im Bankgeschäft 2.363 Mio. DM (2.328 Mio. DM) + 1,5%
in Baudienstleistungen 689 Mio. DM ( 438 Mio. DM) +57,3%

Saldo der sonst. Erträge
und Aufwendungen 838 Mio. DM ( 571 Mio. DM) +46,8%

davon im Bankgeschäft 100 Mio. DM ( 112 Mio. DM) -10,7%
in Baudienstleistungen 738 Mio. DM ( 459 Mio. DM) +60,8%

Betriebsergebnis
vor Risikovorsorge 1.291 Mio. DM (1.077 Mio. DM) +19,9%

Risikovorsorge 361 Mio. DM ( 612 Mio. DM) -41,0%

Betriebsergebnis
nach Risikovorsorge 930 Mio. DM ( 465 Mio. DM) +100,0%

Eigenkapitalquote (KWG) 8,5 vH (31.12.1996: 8,0 vH)

Der vollständige Zwischenbericht wird mit Beginn der Herbst-Pressekonferenz um 10:00 Uhr sowie im Internet unter http://www.bankgesellschaft.de veröffentlicht.

Der Vorstand der Bankgesellschaft Berlin AG

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI