NÖ Militärmusik besteht seit 40 Jahren

Romeder begrüßte Musiker der ersten Stunde in St.Pölten

St.Pölten (NLK) - In St.Pölten trafen gestern die "Musiker der ersten Stunde" zu-sammen, die dabei waren, als im Jahr 1957 in
Horn die Militärmusik der 3. Brigade gegründet wurde. Aus ihr entstand später die NÖ Militärmusik. Aus Anlaß dieses Jubi-läums würdigte Landtagspräsident Franz Romeder das Engagement und die Leistun-gen der Militärmusiker. Gerade die Begegnung der "Musiker der ersten Stunde" mit ihren Kollegen von heute zeige, daß die damals begonnene Kulturarbeit großartige Früchte getragen und eine eigenständige, starke Tradition begründet habe. Der Klangkörper habe in den vergangenen vier Jahrzehnten viele militärische Feiern um-rahmt und weiten Kreisen der Bevölkerung den großen musikalischen Reichtum der heimischen Marschmusik nähergebracht. Romeder verwies auch auf die Rolle des Bundesheeres für die Sicherheit Österreichs nach außen und auf den Einsatz seiner Angehörigen in Katastrophenfällen. Das Bundesheer habe immer wieder bewiesen, daß es ein wichtiger Teil der Staatsordnung und ein Partner der Bevölkerung sei.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK