WIFI-Jungunternehmerberatung: 94% Überlebensquote bei Neugründungen

Wien (OTS) - Jungunternehmer-Beratung des WIFI Wien wirkt sich auf Überlebensquote der Beratenen positiv aus - 40% der Unternehmensgründer sind Frauen - jeder WIFI-Unternehmensgründer schafft durchschnittlich 3,5 neue Arbeitsplätze - explosionsartige Steigerung bei den Beratungszahlen.

Laut einer vom WIFI Wien in Auftrag gegebenen Studie, in deren Rahmen 368 Personen befragt wurden, haben jene Jungunternehmer, die eine WIFI-Jungunternehmerberatung in Anspruch nehmen, bessere Überlebenschancen als solche, die ohne Beratung den Sprung in die Selbständigkeit wagen. Während im österreichischen Durchschnitt nur 72% von Unternehmensgründern nach 5 Jahren noch auf dem Markt sind, beträgt die Überlebensquote von Selbständigen, die sich der Jungunternehmerberatung des WIFI Wien anvertraut haben, 94%.

In den vergangenen fünf Jahren wurde die Jungunternehmer-Beratung des WIFI Wien 2.500 mal in Anspruch genommen, Etwa 75% der Beratenen machen sich tatsächlich selbständig. Jeder WIFI-Unternehmensgründer schafft durchschnittlcih 3,5 neue Arbeitsplätze. Von den 1,877 WIFI-Gründern wurden also in den vergangenen 5 Jahren insgesamt 6.600 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Der "typische WIFI-Jungunternehmer" ist 35 Jahre alt, hat Matura oder ein Universitätsstudium und ein Nettoeinkommen vor Gründung von ÖS 20.000,-- im Monat. Obwohl sich die Einkommenssituation gegenüber der unselbständigen Tätigkeit bei knapp 50% verschlechtert, würden sich 9 von 10 Gündern wieder selbständig machen

Der Anteil der Frauen unter den Unternehmensgründern lag 1996 bei knapp 40%.

Allein von 1996 auf 1997 stiegen die Beratungszahlen im Jungunternehmerbereich um mehr als 100%.

98% der Beratenen finden es sinnvoll bzw. sehr sinnvoll, daß die Wirtschaftskammer Unternehmensgründer fördert. Die WIFI-Jungunternehmerberatung bringt 85% der Beratenen einen wirtschaftlichen oder persönlichen Vorsprung.

Rückfragen & Kontakt:

WIFI Wien
Mag. Christine Schilling
Tel.: 01/47677-461

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS