Jugend-Plakatwettbewerb zur Toleranz

LHStv. Prokop überreicht Bertha von Suttner-Preis

St.Pölten (NLK) - Die ehemalige Synagoge St.Pölten ist am kommenden Donners-tag, 6. November, um 11 Uhr Schauplatz der Überreichung des Bertha von Suttner-Preises durch Landeshauptmannstellvertreter Liese Prokop. Der Jugend-Plakatwettbewerb zum Thema "Toleranz" wurde vom Jugendreferat der NÖ Landes-regierung und von der "heimatwerbung" bereits zum zweitenmal durchgeführt und stand heuer unter dem Motto "Nachbar". Insgesamt wurden 140 Arbeiten von einer Jury aus Pädagogen, Künstlern und Werbefachleuten begutachtet, das Siegerplakat wird
im 16 Bogen-Format gedruckt und ab Ende November tausendfach in Nieder-österreich zu sehen sein.

Der Wettbewerb habe gezeigt, wie hoch das Toleranzbewußtsein
der niederöster-reichischen Jugend und ihr kreatives Potential sind, freute sich Landeshauptmann-stellvertreter Prokop: "Gerade Bertha von Suttner, die erste Friedensnobelpreisträge-rin, die
auch lange Zeit in Niederösterreich lebte, eignet sich in besonderer Weise für diesen Wettbewerb als Namensträgerin des Hauptpreises. Ihre Ideen und ihre Philo-sophie leben auch heute weiter: im weltweiten Bemühen um Versöhnung der Völker und Religionen, der Ideologien und Rassen. Bertha von Suttner ist deshalb auch die gedankliche Leitfigur für diesen Plakatwettbewerb."

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK