PPDI gibt Software-Partnerschaft der Pharmaindustrie mit IBM bekannt

Wilmington, N.C. (ots-PRNewswire) - Die Pharmaceutical Product Development, Inc. (Nasdaq: PPDI) und ihre Software-Tochtergesellschaft Belmont Research, Inc. (Belmont) gaben am 3. November eine neue strategische Partnerschaft mit der IBM zur Entwicklung und zum Einsatz von fortschrittlichen Softwarelösungen bekannt, die die Forschung und Entwicklung in der Pharmaindustrie unterstützen sollen. In dieser Partnerschaft wird IBM zum exklusiven Vertreiber von Belmonts Softwareprodukten CrossGraphs(Wz) und TableTrans(Wz) in den USA und Europa. Belmont und IBM werden zudem Partner bei der Entwicklung von Produkten und Services in Verbindung mit IBMs elektronischem Daten-Erfassungssystem ClinWare(Wz).

Das CrossGraphs ist ein Datenvisualisierungssystem und grafisches Berichtsystem, welches innovative Displays mit multiplen Grafiken benutzt, um die Übersicht und die Berichterstattung von multidimensionalen Daten effektiver und beständiger zu unterstützen. Pharmazeutische Anwendungen von CrossGraphs stehen sowohl mit der Entdeckung von Arzneimitteln (z.B. Screening von Verbindungen mit hohem Datendurchlauf und Überwachung von Genausprägung) als auch der klinischen Entwicklung (z.B. PK/PD-Analyse, klinisches Datenmanagement, medizinische Überprüfung von Arzneimittel-Sicherheit und CANDA-Computer-Assisted New Drug Applications) in Verbindung.

Das TableTrans ist ein visuelles Programmierungswerkzeug, das die schnelle Spezifizierung, Überprüfung und Dokumentation komplexer Datenbank-Transformationen zur Restrukturierung und Analyse von Daten unterstützt. In der Pharmaindustrie wird TableTrans zur Integration und Zusammenlegung von Daten klinischer Studien aus vielfachen elektronischen Quellen genutzt, zum Datenaustausch mit Vertragspartnern und Partnern, zur Datenumwandlung, damit diese zu spezifischen Code-Konventionen passen (wie beispielsweise neu übernommene medizinische Terminologien) und zum Auszug und zur Organisation von Datensets für die Analyse.

Die IBM wird CrossGraphs und TableTrans anfänglich an Firmen in den Branchen Pharmazie und Gesundheitspflege vermarkten, um jenen Firmen bei der Überprüfung, Konsolidierung und Berichterstattung komplexer wissenschaftlicher und betrieblicher Daten zu helfen. Die IBM wird den Anfang machen mit dem Angebot von Software für direkte pharmazeutische Lösungen durch ihr Verkaufspersonal. Obwohl der anfängliche Schwerpunkt auf den Branchen Pharmazie und Gesundheitspflege liegt, wird die IBM zudem CrossGraphs und TableTrans auf direktem und indirektem Wege vermarkten, und zwar für den Gebrauch bei anderen intensiven Datenanwendungen wie beispielsweise dem Sales Tracking, der Marktanalyse und der Lagerung von Daten. Die Belmont wird weiterhin ihre bestehende OEM-Beziehung mit der Pharsight Corporation handhaben, in der die Pharsight CrossGraphs zusammen mit ihrer Simulationssoftware für klinische Versuche vertreibt.

Die am 3. November bekanntgegebene Partnerschaft beinhaltet zudem eine Zusammenarbeit in großem Umfang rund um IBMs elektronisches System zur Datenerfassung, das ClinWare. Die Belmont wird eine Partnerschaft mit der IBM eingehen, um zusätzliche Produktkomponenten anzubieten, die die Kapazitäten und die Spannbreite der Anwendbarkeit von ClinWare noch erweitern. Es wird ein wichtiges Ziel sein, die Integration von ClinWare mit zentralisierten klinischen Datenspeichern und Prozessen der Berichterstattung weiter voranzutreiben, um den Kunden dabei zu helfen, ihre gesamte Datenerfassung zu beschleunigen und dabei ihren Arbeitsfluß noch reibungsloser zu gestalten. Die PPD Pharmaco, Inc., die Contract Research Organization (CRO)-Tochtergesellschaft der PPDI, wird ein Endverbraucher dieser Lösung auf ClinWare-Grundlage sein, um die schnelle Sammlung von Daten und Services für das Datenmanagement weltweit ihrer Kundenbasis in der Pharmaindustrie anzubieten.

Zusätzlich dazu werden die Belmont und die IBM zusammenarbeiten, um Consulting und Services zu bieten, die in Verbindung mit entfernten Dateneinträgen, elektronischem Datenaustausch und Datenbank-Migration stehen. Diese Services sollen von der IBM angeboten werden und werden den Kunden dabei helfen, ihren Übergang zu einer effektiveren elektronischen Umgebung zur Erfassung und Validierung von klinischen Daten zu spezifizieren, einzusetzen und zu handhaben.

"Diese spannende neue Partnerschaft bringt zwei Firmen mit einander ergänzenden Fähigkeiten und Erfahrungen zusammen, und so blicken wir gemeinsam nach vorn, um die nächste Generation von Softwarelösungen für die Pharmaindustrie zu bieten", sagte Karl Landert, Führungskraft bei der IBM Worldwide Pharmaceutical Solutions. "Belmonts lange Erfolgsgeschichte und der Name mit gutem Ruf wird von unschätzbarem Wert sein bei der Erweiterung unserer Präsenz auf dem Gebiet der klinischen Entwicklung und ihrer Produkte TableTrans und CrossGraphs, und somit unser Clinware-Produktsortiment zum Nutzen der Branche vergrößern und ergänzen".

"Die Partnerschaft mit der IBM repräsentiert einen großen Schritt für unsere Tochtergesellschaft Belmont", sagte Dr. Fred Eshelman, der CEO der PPDI. "IBMs weltweite Präsenz und großer Einsatz für das Angebot von umfassenden Informationslösungen für die Forschung und Entwicklung in der Pharmazie ergänzen Belmonts Software-Technologie und Erfahrung bei der Deckung des Branchenbedarfs an Datenmanagement. Wir rechnen damit, daß die neue Beziehung der Belmont einen bedeutend vergrößerten Vertrieb für ihre derzeitigen Software-Produkte bieten wird und zudem zur Entwicklung von attraktiven neuen Produkt- und Serviceangeboten führen wird".

Die Pharmaceutical Product Development, Inc., und ihre Tochtergesellschaften bieten eine umfassende Bandbreite an Arneimittelentdeckung, klinischer Entwicklung und Umwelt-Services auf der ganzen Welt. Die Belmont Research, Inc., eine Tochtergesellschaft der PPDI, die vollständig in deren Besitz ist, bietet Software-Produkte und Services zur Anwendungsentwicklung für die Branchenbereiche Pharmazie, Biotechnologie und medizinische Geräte.

Abgesehen von den historischen Informationen sind alle Aussagen, Erwartungen und Annahmen, die in vorausgegangenen Texten enthalten waren, einschließlich der Erwartungen bezüglich der neuen strategischen Partnerschaft zwischen der Belmont und der IBM, zukunftsbezogene Aussagen, welche eine Anzahl Risiken und Unsicherheiten bergen. Wenngleich die PPDI ihre besten Bemühungen eingesetzt hat, um bei der Formulierung dieser zukunftsbezogenen Aussagen möglichst genau zu verfahren, besteht dennoch die Möglichkeit, daß die Annahmen des Managements, einschließlich der Annahmen bezüglich des Wertes der neuen strategischen Partnerschaft zwischen der Belmont und der IBM, nicht zutreffen können. Zusätzlich dazu umfassen andere wichtige Faktoren, die der Grund für eine erhebliche Abweichung der Ergebnisse sein können, die folgenden:
wirtschaftliche Bedingungen in den Branchen Pharmazie und Biotechnologie, Outsourcing-Trends in den Branchen Pharmazie und Biotechnologie, Risiken im Zusammenhang mit Übernahmen, dem Verlust großer Verträge, der Konkurrenz innerhalb der CRO-Branche, anhaltendem Erfolg beim Verkaufswachstum, der Fähigkeit, einen Anreiz für wichtiges Personal zu bieten und dies auch beizubehalten, und jene Risikofaktoren, sie von Zeit zu Zeit in PPDIs Ablagen bei der SEC aufgeführt finden, deren Kopien auf Anfrage erhältlich sind von PPDIs Investor Relations Department. Wünschen Sie weitere Informationen über die Pharmaceutical Product Development, Inc., so wählen Sie bitte einfach: +1 800-PRO-INFO und geben den Firmencode PPDI ein.

ots Originaltext: Pharmaceutical Product Development, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte unter:
Dr. Fred Eshelman, CEO, oder Rudy Howard, Chief Financial Officer, von der PPDI,
Tel: +1 910-251-0081; oder Marilyn Windsor, General Inquiries,
Tel: +1 312-640-6692, Kate Rajeck, Analyst Inquiries,
Tel: +1 415-986-1591, oder Laura Kuhlmann, Media Inquiries,
Tel: +1 312-640-6727, alle vom Financial Relations Board

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE