Kunden-Zufriedenheit/-Unzufriedenheit bei 17 Auto-Marken

Schlüchtern (OTS) - Eine große Kunden-Untersuchung zeigt teilweise überraschende Ergebnisse: Obwohl viele Autofahrer über Mängel und Werkstatt-Preise ihrer Unzufriedenheit Ausdruck geben, wollen aber die meisten ihrer Marke die Treue halten. In einer aufwendigen Fragebogen-Aktion bei über 14.000 Fahrzeugbesitzern stellt sich heraus: Drei deutsche Marken liegen vorn (s. OTS-Bild). Dabei wollen die Kunden demnächst wieder Mercedes 92, Audi 90 und VW 89 Prozent deren Modelle kaufen. Die Stiftung Warentest wollte von den Besitzern alle Erfahrungen mit verschiedenen Modellen, Ausführungen mit Benzin-oder Dieselmotor, Schalt- oder Automatikgetriebe, detailliert alles über Motor, Fahrwerk, Schaltung, Kühler, Auspuff, Bremse, Klima, Elektrik, Aufbau, Rost wissen. Bei der Frage nach der Werkstatt-Zufriedenheit war das Ergebnis wohl noch überraschender:
Nur vier Prozent waren "überhaupt nicht zufrieden". Dagegen legen die Halter auf Fahrsicherheit, Verarbeitung und zu erwartenden Wiederverkauf großen Wert. Diese Kriterien wie auch Motor-Elastizität/Überholvermögen, Lüftung, Sitzkomfort und Rostschutz brachten u. a. den Audi 4 in die bekannte Gunst der Liebhaber frontgetriebener Fahrzeuge. Auch im Platzangebot erhielt er neben dem VW Passat und dem Opel Omega Bestnoten. Schwankungen in der Markentreue können nach Ansicht der Tester auch mal Modell- und Preispolitik verursachen.

Bild/Grafik: MP/Quelle: Stiftung Warentest 97

Hinweis für die Redaktion: Abdruck honorarfrei bei Belegzusendung Color-Dias oder andere Motive auf Wunsch, GBD 179/979

(Siehe auch APA/OTS-Bild!)

Rückfragen & Kontakt:

Pro Media Presse-Agentur International -
media-press
D-36374 Schlüchtern Postfach 1462 -
Tel.: 0049/6655/73273
Fax: DW 73274

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS