Zweiter Burgenlandtag der Gemeinden und Ziviltechniker am 6. November 1997 auf Burg Lockenhaus

Das Ziel: verbesserter Informationsfluß und verstärkte Vernetzung

Wien (OTS) - Am Donnerstag dem 6. November 1997 findet auf Burg Lockenhaus im Burgenland der zweite "Burgenlandtag der Gemeinden und Ziviltechniker" statt. Diese Ganztagsveranstaltung der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland soll bestehende und neue Schnittstellen der beiden Wirkungsbereiche aufzeigen und die vielfältigen neuen Möglichkeiten der Dienstleistungen zur Diskussion stellen.

Die Aufgaben der Gemeinden werden zusehends größer. Die Dienstleistungen der Ziviltechniker gewinnen dabei immer mehr an Bedeutung. Flächenwidmung, Raumplanung, Vermessung, Ortsbildpflege, Landschaftsgestaltung, Wasserwirtschaft, Verkehrsplanung usw. sind Themen, welche die Gemeindevertreter in zunehmendem Maße beschäftigen. Gleichzeitig werden die Ansprüche immer höher. Ein optimierter Informationsfluß und eine Vernetzung zwischen Kommunen und ArchitektInnen sowie IngenieurkonsulentInnen bieten die Chance, gemeinsam die neuen Herausforderungen optimal zu meistern.

Themenbereiche die auf Burg Lockenhaus referiert und zur Diskussion gestellt worden sind etwa, die Burgenländische Bauordnung, Dorfkernverdichtung, die geografischen (GIS) und kommunalen (KIS) Informationssysteme, Entwässerungsplanung und Entwässerungsziele.

Der "Zweite Burgenlandtag" ist, nach der Veranstaltung auf Burg Schlaining im Vorjahr, dem Waldvierteltag im Mai und dem Mostvierteltag im Oktober diesen Jahres, die vierte Großveranstaltung der Länderkammer, die engste Kooperation zwischen Ziviltechnikern, Gemeinden und der Landesregierung zum Ziel hat.

Zum "Burgenlandtag der Gemeinden und Ziviltechniker" auf Burg Lockenhaus am 6. November ab 9.00 Uhr sind alle Vertreter der Medien herzlich eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

Wien, Niederösterreich und Burgenland
D.I. Gabriele Bauernfeind
Tel.: 01/505 17 81 - 16
Fax: 01/505 10 05Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS