Tourismus in Österreich:

Klaus Merkel is "Incomer des Jahres"

St.Pölten (NLK) - Klaus Merkel, Geschäftsführung der NÖ-Werbung, ist der "Incomer des Jahres" der Österreichischen Tourismusbranche. Die anerkannten Fachzeitschriften "Hotel & Touristik" und "Traveller", beide Medien der Manstein-Vertragsgruppe, würdigen damit die Leistungen des 39jährigen, der in den vergange-nen Jahren dem Fremdenverkehr in Niederösterreich mit verschiedenen Initiativen wesentliche Impulse verlieh. Dazu gehören unter anderem die prämiierte Plakatserie "Das weite Land" sowie die Aktionen "Landfrühling" und "Weinherbst". Verliehen wur-de ihm der Preis auch aufgrund der professionellen Angebotsgestaltung und der gu-ten Zusammenarbeit mit den Regionen und Betrieben. Die Preisverliehung fand ge-stern abend in der Schloßparkhalle Mauerbach statt, wo neben zahlreichen Vertretern aus der Tourismusbrache auch Wirtschaftsminister Dr. Hannes Farnleitner, und Lan-desrat Ernest Gabmann vertreten waren. Dabei wurde auch der "Touristiker des Jah-res" vor den Vorhang gebeten. Dieser Preis ging an Franz Leitner, dem Vorstands-vorsitzenden von Neckermann Österreich. Der 36jährige steht seit 1994 an der Spitze des Unternehmens. Für die AUA-Vorstände Herbert Bamer und Mario Rehulka gab es den Titel "Airliner des Jahres".

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK