Ganzheitliche Hauskrankenpflege

Humane und ökonomische Lösung

Wien (OTS) - "Wer wünscht es sich nicht, in den eigenen vier Wänden liebevoll und professionell betreut zu werden, wenn im Alter die Kräfte nachlassen", meinte heute der Wiener Gesundheitsstadtrat Dr. Sepp Rieder. Anlaß für diese Feststellung war die Eröffnung des neuen Ausbildungs- und Vorsorgezentrums des Wiener Roten Kreuzes in Wien 3., Franzosengraben 6. Rieder nannte die ganzheitliche Hauskrankenpflege des Wiener Roten Kreuzes nicht eine humane, sondern auch eine kostengünstige Lösung. Er bezeichnete in diesem Zusammenhang das Wiener Rote Kreuz als "modernstes und wirtschaftlich geführtes Unternehmen im Wiener Gesundheitswesen", das seine Qualität auch durch eine Kontrolle von außen ständig überprüft.

Rückfragen & Kontakt:

Öffentlichkeitsarbeit,
Mag. Daniela Lechleitner Telefon (01) 79 580-2306

Wiener Rotes Kreuz,

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RKW/OTS