Friewald: Kein Bedarf für neue Deponien gegeben

Niederösterreich, 29.10.97 (NÖI) Zu den heutigen Medienberichten über einen geplanten Deponiestandort im Raum Mistelbach wies LAbg. Rudolf Friewald darauf hin, daß die
derzeit bewilligten Deponiekapazitäten bis weit in das nächste Jahrtausend reichen.****

"Bereits vor einigen Jahren hat sich das Land
Niederösterreich für die Müllverbrennung entschieden. Damit wurden die Weichen für eine zukunftsweisende Umweltpolitik gestellt. Reaktordeponien gehören daher der Vergangenheit an", erklärte Friewald.

Natürlich sei ihm bewußt, daß jedes Projekt bei Erfüllung sämtlicher Auflagen bewilligt werden muß. Jedem Interessenten
muß aber klar sein, daß kein Bedarf nach weiterem Deponie-
Volumen besteht, betonte Friewald.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI