Innovation im Druckereibereich

Bauernbundkalender erstmals mit Pflanzenölfarben gedruckt

St.Pölten (NLK) - Eine echte Innovation gibt es im Druckereibereich: Statt her-kömmlicher Mineralölfarben können für den Druck von Bücher, Zeitungen usw. um-weltfreundliche Pflanzenölfarben verwendet werden. Erstmals wurde der Bauern-bundkalender auf Initiatve des Agrarverlages mit diesen Farben hergestellt, der heute vom NÖ Bauernbundobmann Landesrat Franz Blochberger, Bauernbunddirektor Jo-hann Penz und dem Leiter der Agrarverlagsdruckerei, Fritz Zeillinger, vorgestellt wur-de.

Pflanzenölfarben werden aus Raps oder Soja hergestellt und weisen eine ebenso gute Qualität wie Mineralölfarben auf. Sie sind jedoch derzeit noch um rund 10 Pro-zent teurer als herkömmliche Farben. Landesrat Franz Blochberger bezeichnete nachwachsende Rohstoffe als Hoffnungsträger für die NÖ Landwirtschaft. "Für die heimischen Landwirte bedeutet der Einstieg in die Rapsproduktion
zur Herstellung von Pflanzenölfarben eine neue Einkommenschance." Blochberger erinnerte daran, daß Niederösterreich im Umweltbereich führend sei. Pflanzenölfarben würden einen weite-ren Beitrag zum Umweltschutz leisten. Blochberger sprach sich nochmals für eine Ökologisierung des Steuersystems aus. Bauernbunddirektor Penz meinte, der Bau-ernbund wollte mit der Produktion des Kalenders
neue Impulse im Umweltbreich set-zen. Mit Pflanzenölfarben könnten neue Wege in der heimischen Landwirtschaft be-schritten werden.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK