40 Landes-Millionen für Behinderteneinrichtungen:

13 Wohnheime werden unterstützt

St.Pölten (NLK) - Das Land Niederösterreich stellt 40 Millionen Schilling für Behin-derteneinrichtungen zur Verfügung. Das wurde gestern in der Kuratoriumssitzung des NÖ Fonds zur Förderung von Behinderteneinrichtungen beschlossen, dem Landes-hauptmannstellvertreter Liese Prokop vorsteht. Insgesamt werden 13 Wohnheime für Behinderte mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 102 Millionen Schilling reali-siert. So wird beispielsweise in Aschbach, Bezirk Amstetten, ein Wohnheim mit Ge-samtkosten von 22 Millionen Schilling errichtet. Der Landesanteil beträgt 11 Millionen Schilling. In Bruck an der Leitha wird das Wohnheim 25 Millionen Schilling kosten, wobei das Land 12,5 Millionen
Schilling übernimmt.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK