Kommunikations Industrie Holding Aktiengesellschaft mit neuem Vorstand

Ettlingen (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Mit Wirkung vom 1. November 1997
wird die zum Elektronik- und Maschinenbaukonzern Rheinmetall gehörende Rheinmetall Elektronik AG, Düsseldorf, 75,5 % der Stammaktien an der KIH Kommunikations Industrie Holding Aktiengesellschaft, Ettlingen, erwerben und durch Personalunion in den Organen die industrielle Führung der KIH AG übernehmen.

Dr.-Ing. Ludwig Pietzsch, 61, der 1965 das Unternehmen gründete und mit der Umwandlung in eine Holding im Jahr 1987 auch deren Führung übernahm, scheidet auf eigenen Wunsch zum 1. November 1997 aus dem Unternehmen aus. Er hatte bereits auf der Hauptversammlung im Mai 1997 darauf hingewiesen, daß er seinen Vertrag nicht um eine weitere Amtszeit verlängern wollte.

Neu in den Vorstand berufen werden soll Dr. jur. Michael Fritzsche, 47, der in Personalunion auch Vorstand der Rheinmetall Elektronik AG ist. Dr.-Ing. Harald Kauer, 55, langjähriges Mitglied des Vorstands, wurde im Frühjahr 1997 für die Dauer von weiteren 5 Jahren als Vorstand bestellt.

Der Vorstand

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/06