Friewald zum Nationalpark Thayatal: Ein weiteres Naturjuwel ist gesichert

Jährlich über 30 Millionen Schilling an regionalwirtschaftlichen Impulsen

Niederösterreich, 29.10.1997 (NÖI) Mit der Unterzeichnung des 15a-Vertrages zwischen dem Land NÖ und dem Bund wurde der Startschuß für den Nationalpark-Thayatal abgegeben. Somit konnte ein weiteres Naturjuwel für unsere nachkommenden Generationen gesichert werden, stellte der Umweltsprecher der VP Niederösterreich, LAbg. Rudolf Friewald fest.****

Der Nationalpark Thayatal wird nicht nur für Pflanzen und
Tiere eine Nische zum Leben und Überleben bieten, sondern wird
auch für das Umland und dessen Bevölkerung greifbare Vorteile bringen. So betragen die regionalwirtschaftlichen Effekte
jährlich über 30 Millionen Schilling. Der Nationalpark Thayatal verbindet für diese Region zwei große Chancen. Auf der einen
Seite kann Natur geschützt werden, auf der anderen Seite kann er einen wesentlichen wirtschaftlichen Impuls geben, so der
Abgeordnete weiter.

Friewald erinnerte in diesem Zusammenhang daran, daß Niederösterreich das einzige Bundesland mit zwei Nationalparks
ist. Es ist dies ein Beweis dafür, daß uns die Natur und deren Erhaltung ein wirkliches Anliegen ist, betonte Friewald.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI