47 Jahre im Landesdienst: Pröll verabschiedete Hofrat Schantl

Wien (OTS) - 47 Jahre Landesdienst! Landeshauptmann Dr. Erwin
Pröll verabschiedete heute nachmittag Hofrat Mag. Josef Schantl, der seit 1992 die Abteilung Staatsbürgerschaft und Wahlen des Amtes der NÖ Landesregierung leitete und mit 1. November in den Ruhestand tritt. Der Landeshauptmann unterstrich dieses "Durchhaltevermögen über fast ein halbes Jahrhundert" und bezeichnete Hofrat Schantl als einen herausragenden Vertreter einer effizienten Landesverwaltung, die sich nach dem Motto "Näher zum Bürger, schneller zur Sache" als modernes Dienstleistungsunternehmen versteht. Hofrat Schantl wurde am 29. November 1932 in Aspang am Wechsel geboren und begann seine "Landes-Karriere" 1950 in der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen. Nebenbei studierte er als Werkstudent Jus. Sein weiterer Weg führte ihn für sechs Jahre in die Bezirkshauptmannschaft Wien-Umgebung. 1970 schloß er sein Studium ab, anschließend war er knapp zwei Jahre im Rechtsbüro des Amtes der NÖ Landesregierung beschäftigt. Von 1972 bis 1977 arbeitete er in der Bezirkshauptmannschaft Tulln in der Abteilung Gewerbe und Verkehr. Dann wechselte er in die Verkehrsabteilung des Amtes der NÖ Landesregierung. Ab 1982 war er in der Abteilung Staatsbürgerschaft und Wahlen tätig. Als Leiter dieser Abteilung organisierte er insgesamt 16 Wahlen. Hofrat Schantl wird nach seiner Pensionierung eine ehrenamtliche Tätigkeit im Verein "Schwarzes Kreuz" wahrnehmen.

Zu seinem Nachfolger wurde in der heutigen Sitzung der Landesrat Hofrat Mag. Hanspeter Beier bestellt, der bisher stellvertretender Leiter der Abteilung Feuerwehr und Zivilschutz war.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der NÖ Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/OTS