Trittbrettfahrer auf österreichischem Wettermarkt

Wien (OTS) - Die kleine "Revolution des Privatrundfunk- und TV" in Österreichbringt etwas Wirbel und somit Verwirrung mit sich. Dies nicht nur für die Betroffenen selbst. Auch der Zulieferungsmarkt, wie das Dienstleistungsunternehmen Meteo-data ist hiervon betroffen. Die Meteo-data beliefert seit 10 Jahren Unternehmen aus der gesamten Wirtschaftswelt mit Gutachten und Wetterprognosen, die insbesondere in den Medien von großer Wichtigkeit sind. In der jetzigen Phase eines Aufbruches - österreichischer Medien - gründen sich immer mehr sogenannte "Trittbrettunternehmen". Sicher Konkurrenz belebt das Geschäft !

Allerdings ist auch Vorsicht geboten, denn besonders bei der Meteorologie für Medien, könnte eine nicht wissenschaftlichbegründete Wetterprognose viel Unheil anrichten. Denken Sie nur, ein Bergsteiger verläßt sich auf die Wettervorhersage eines Mediums undverunglückt (wir hoffen es nicht!) lebensbedrohlich. Später stellt sich vielleicht heraus, das besagte Medium bezieht seine meteorologischen Informationen von einem "Hobbymeteorologen". Eine derartige Situation wirft weitreichende Schatten voraus.

Anderenfalls noch aktuell waren es 1996 eine Vielzahl von Onlinediensten, Internet-Softwareanbietern, Providern, Internet-Consulting-Unternehmen, u.v.a., die wie Pilze aus dem Boden geschossen - und ebenso schnell wieder verschwunden sind. Jedoch haben sie bei vielen Unternehmen Narben hinterlassen. ->Denn oftmals hat sich für den Verbraucher das bittere Resultat - " wer billig kauft mußteuer zahlen" - dabei Bewahrheitet.

Die Meteorologen, Klima-, und Bioklimatologen der Meteo-data möchten Ihre Kunden darauf hinweisen, daß die Meteorologie eine jahrhunderte alte Wissenschaft ist, welche weltweit täglich über Leben und Tod entscheidet. Mit Sicherheit ist kein Spiel im Gange, wenn hochqualifizierte Akademiker täglich bestrebt sind, die Medien mit peinlich genauen und aktuellen Wetterprognosen zu beliefern, welche ausschließlich auf wissenschaftlichen Grundlagen, Kompetenz und natürlich Erfahrung beruhen und ebenso erstellt werden.

Die Meteo-data wurde 1988 gegründet. In den vergangenen 10 Jahrenhat das Unternehmen unter der Geschäftsleitung von ChristianBrandstätter europaweit einen zufriedenen und bestens versorgten Kundenstamm aufgebaut. Die Meteo-data ist u.a. stolz auf:
Radio Melody , dieKleine Zeitung Steiermark, die Kleine Zeitung Kärnten, die Vorarlberger Nachrichten, die Presse, das Neue Volksblatt, die Dolomitenzeitung, Telekabel Wien, Bertelsmann Internet Group, die Teleport, 6 TV-Sender darunter SAT I, über 60 Radiosender in Deutschland und viele mehr. In Verhandlungen steht die Meteo-data u.a.bereits mit vielen "neuen Privatradios". Nicht nur, weil die Treffsicherheit der Prognosen im Durchschnitt bei 90% liegt vertrauen die Kunden dem Unternehmen - sondern auch - weilein kompetenter erfahrener Partner, mit einem ausgewogenem Preis/ Leistungsverhältnis dahinter steht. Die Meteo-data, der 1. Privatwetterdienst in Europa, ist heute, dank seiner Kunden in der unternehmerisch glücklichen Lage immerRegionaler, Individueller und Flexibeler zu agieren. 1996 erhielt die Meteo data in Österreich die staatliche Auszeichung "Technisches Büro für Meteorologie", welches das Unternehmen, neben dem staatlichen Wetterdienst, als qualifizierten und kompetenten Anbieter kennzeichnet.

Rückfragen & Kontakt:

Tel. 07672 25100
doreen.ullrich@meteodata.net

Doreen Ullrich

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS