Eröffnung des neuen Ausbildungs- und Vorsorgezentrums des Wiener Roten Kreuzes

Alles unter Dach und Fach

Wien (OTS) - Am 29. Oktober 1997 wird das neue Ausbildungs- und Vorsorgezentrum des Wiener Roten Kreuzes feierlich eröffnet. Damit wird nicht nur der jahrelangen Platznot ein Ende bereitet, es bleibt auch genügend Raum für spätere, zukünftige Aufgaben einer im Gesundheitswesen tätigen Organisation.

In das moderne fünfstöckige Gebäude am Franzosengraben 6 im dritten Wiener Gemeindebezirk ist nicht nur das Ausbildungszentrum (früher: Am Hundsturm) des Wiener Roten Kreuzes übersiedelt, sondern auch das Arbeitsmedizinische Zentrum, der Katastrophenhilfsdienst, das Wiener Jugendrotkreuz, ein Teil der Gesundheits- und Sozialen Dienste sowie - als "Untermieter" - der Ärztefunkdienst. Für die nahe Zukunft ist eine Erweiterung des Schulungsangebotes, vor allem im Bereich der Gesundheitsberufe, geplant.

Das neue Gebäude ist über die Endstation der U3 (Erdberg) einfach öffentlich zu erreichen. Durch die Parkgarage Erdberg (Park&Ride) ist das Ausbildungszentrum auch bequem für Autofahrer erreichbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Daniela Lechleitner Telefon (01) 79 580-2306Wiener Rotes Kreuz, Öffentlichkeitsarbeit,

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RKW/OTS