Neuer Kindergarten im Schloß Judenau

Prokop und Wagner bei Eröffnung

Judenau (NLK) - Anläßlich des Jubiläums "40 Jahre Rettet das Kind Niederösterreich" wurde heute nachmittag im Schloß Judenau der umgebaute NÖ Landeskindergarten offiziell von LHStv. Liese Prokop eröffnet. Der Kindergarten wurde mit insgesamt elf Millionen Schilling um zwei Gruppen erweitert, sodaß nun in vier Gruppen 97 Kinder betreut werden. Außerdem werden die Kinder teilweise heilpädagogisch integrativ betreut. Den Kindergarten besuchen sowohl die Kinder, die im Schloß Judenau leben, als auch die Kinder aus der Umgebung. ****

Prokop betonte, der Verein "Rettet das Kind" gehe seit vier Jahrzehnten erfolgreich den Weg einer angewandten Humanität. Der Verein sei ein wichtiger Eckpfeiler in der Jugendwohlfahrt: "Neue Ideen, wie die Außenwohngruppen oder die Wohngruppen für Jugendliche, sorgen für wichtige Impulse." Eine nicht zu unterschätzende Zahl der Jugendlichen würde Hilfe aus der Jugendwohlfahrt benötigen, deshalb müsse vorbeugen unbedingt das Grundprinzip bleiben.

Landesrat Ewald Wagner meinte, von der Jugendfürsorge zur Jugendwohlfahrt sei es ein langer Weg gewesen. Der Verein "Rettet das Kind" sei ein vorbildlicher Pionier auf diesem Gebiet gewesen. Auf die Jugendwohlfahrt würden immer größere Herausforderungen zukommen, die am besten bewältigt werden könnten, indem öffentliche und private Jugendwohlfahrtseinrichtungen verstärkt zusammenarbeiten. Wagner:
"Eine wichtige Neuerung des Vereins ist auch die sozialpädagogische Familienhilfe, die Familien mit Problemen unterstützt." In Zukunft müßten Probleme gemeinsam von Einrichtungen der Jugendwohlfahrt sowie den Eltern und Kindern bewältigt werden.

(Schluß)

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK