Ärztekammer Niederösterreich ruft zu Schikanen an unseren Versicherten auf

Wien (OTS) - Die Ärztekammer für Niederösterreich fordert in einem Schreiben an ihre Kolleginnen/Kollegen zu Schikanen an unseren Versicherten auf.

Wie aus diesem beiliegenden Schreiben entnommen werden kann, empfiehlt die NÖ Ärztekammer den hausapothekenführenden Ärzten, Privatrezepte für die Abgabe von Medikamenten auszustellen, die Medikamente gegen Barbezahlung abzugeben bzw. einen Erlag für die Arzneimittelabgabe einzubehalten.

Mit dieser ungeheuerlichen Schikane demaskieren sich die Funktionäre der Ärztekammer Niederösterreich und wollen jetzt auch für die Medikamente mehr kassieren.

Damit liegt der Beweis auf der Hand, daß ihnen Geld mehr bedeutet als die Versorgung der Patienten.

Die SVB hat allen Vertragsärzten empfohlen, weiterhin Kassenrezepte auszustellen. Die Medikamente können wie bisher in den öffentlichen Apotheken und Hausapotheken bezogen werden. Die SVB läßt ihre Bauern nicht im Stich.

Brief NÖ Ärztekammer

Sehr geehrter Herr Kollege! =

Wie Sie sicher den Medien bereits entnommen haben,
hat der Vorstand der ÖÄK am 22.10.1997 einstimmig beschlossen, den Gesamtvertrag mit der Sozialversicherungsanstalt der Bauern mit Wirksamkeit

ab Montag, den 27.10.1997 aufzulösen.

Ab diesem Zeitpunkt sind die SVB-Versicherten Privatpatienten.

Der Beschluß der ÖÄK umfaßt auch eine Empfehlung an die Vertragsärzte, sozial angepaßte Tarife (z.B. die bisherigen Tarife der SVB) anzuwenden.

Es empfiehlt sich, auch bei längeren Behandlungen, in kürzeren Abständen Honorarnoten zu legen. Im übrigen gelten die Hinweise auf den vertragslosen Zustand laut unserem Schreiben vom 20.10.1997.

Bezüglich der Medikamentenversorgung empfehlen wir den hausapothekenführenden Ärzten Privatrezepte für die Abgabe von Medikamenten auszustellen, die Medikamente gegen Barbezahlung abzugeben bzw. einen Erlag für die Arzneimittelabgabe einzubehalten.

In den nächsten Tagen werden Sie ein ausführliches Rundschreiben der ÖÄK erhalten.

Mit kollegialer Hochachtung
Ärztekammer für Niederösterreich
Der geschäftsführende Vizepräsident
Prim. Dr. Franz Stöger e.h.

Rückfragen & Kontakt:

Tel. 79706

Sozialversicherungsanstalt der Bauern

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS