Bosch ruft Arbeitstische zurück

Wien (OTS) - Der Geschäftsbereich Elektrowerkzeuge der Robert
Bosch GmbH brachte im April 1997 den Mehrzwecktisch MT 65 für die Holzbearbeitung auf den Markt. Mit Hilfe dieses Tisches können Elektrowerkzeuge (Kreissägen, Oberfräsen, Stichsägen) stationär betrieben werden. Jetzt hat sich herausgestellt, daß der am Tisch montierte Sicherheitsschalter, mit dem das Elektrowerkzeug in Betrieb gesetzt wird, unter Umständen fehlerhaft sein kann. In diesem Fall bleibt das Elektrowerkzeug beim Betätigen der Stop-Taste nur solange ausgeschaltet, wie die Taste gedrückt ist; beim Loslassen schaltet sich das Gerät wieder ein.

Um jegliches Sicherheits- und Unfallrisiko auszuschließen, ruft Bosch alle Arbeitstische zurück. Die Käufer werden aufgefordert, dieses Erzeugnis nicht mehr zu benutzen und unverzüglich an den Handel zurückzugeben. Bosch wird das Gerät kostenlos überprüfen und -sofern erforderlich - reparieren oder auf Wunsch den Kaufpreis erstatten.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/610 38-0 der

ABE-Kundendienst (Aswo-Bosch-Elektrowerkzeuge)

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS